Ev. Kirchengemeinde Rengsdorf
Ev. Kirchengemeinde Rengsdorf

 

Zur „Evangelischen Kirchengemeinde Rengsdorf" gehören 2.550 Menschen in den Ortschaften Rengsdorf, Bonefeld, Ehlscheid, Hardert und Kurtscheid. Rengsdorf ist das Kirchdorf.

 

Die Ev. Kirchengemeinde Rengsdorf versteht sich als einladende, bekennende Gemeinde auf der Grundlage der Heiligen Schrift, des Heidelberger Katechismus und der Barmer Theologischen Erklärung von 1934. Sie gehört zum Evangelischen Kirchenkreis Wied in der Evangelischen Kirche im Rheinland.

 

Die Evangelische Kirche im Rheinland versteht sich als missionarische Volkskirche.

Die evangelische Kirche in Rengsdorf steht an der Stelle, an der nachweislich mindestens seit dem Jahr 857 nach Christus eine christliche Kirche stand, zuerst wohl eine Holzkirche, ab etwa 1000 n. Chr. eine aus Steinen gebaute Kirche.
Von dieser Kirche steht heute noch der Turm.

 

Die Gemeinde wurde in der Reformationszeit auf Betreiben des Grafen Johann zu Wied evangelisch. Sie folgt seit der Dierdorfer Synode von 1587 wie alle wiedischen Gemeinden dem reformierten Bekenntnis (Heidelberger Katechismus).

 

Nachdem die Grafschaft Wied ihre Selbständigkeit verloren hatte und zum Königreich Preußen gehörte, wurde auch im wiedischen Land gegen den Widerstand vieler Gemeinden die "Union" durchgesetzt und damit auch die reformierte Gottesdienstform an die lutherische angeglichen. Unsere Kirchengemeinde ist heute eine unierte Kirchengemeinde mit reformiertem Bekenntnis. 

 

Im Jahr 1905, zur Zeit von Pfarrer August Knappmann, wurde anstelle des alten das heutige Kirchenschiff im neugotischen Stil errichtet. Die Kirche fasst 500 Gottesdienst-Besucher.

Die Gottesdienstzeiten der Gemeinde:
an Sonn- und Feiertagen in der Regel um 10.00 Uhr,
der Kindergottesdienst ab 11.15 Uhr.

 

Einmal im Monat ist Taufgelegenheit, einmal im Monat Gottesdienst mit Abendmahl. Zum Gemeindeleben gehören verschiedene Dienste und Gruppen, z.B.:

 

der Gesprächskreis "Bibel und Glaube",

der Kirchenchor (Leitung: Valentina Leinweber),
der Posaunenchor (Leitung: Stephan Schneider),

die Kirchenband,
der Besuchsdienstkreis für Geburtstage ab 70 J.,
die Kinder- und Jugendarbeit des CVJM Rengsdorf
     (CVJM: Christlicher Verein Junger Menschen),

     mit monatlichem Jugendtreff und Kinderbibeltagen,
die Evangelische Frauengemeinschaft                          

                        (monatlich mittwochs 15.00 Uhr,)

der Frauenabendkreis (alle 2 Monate donnerstags 20.00 Uhr)

der Bastelkreis (Leitung: Brigitte Dattko).

 

 

Unsere brandenburgische Partnergemeinde ist

die Evangelische Kirchengemeinde Neuhardenberg 

im Oderbruch.

 

Mit der rk. Schwestergemeinde Kurtscheid-Rengsdorf verbinden uns langjährige ökumenische Beziehungen, die am Buß- und Bettag 2007 durch einen Partnerschaftsvertrag besiegelt wurden.


Unser Spendenprojekt ist das Karenge-Kinderzentrum, eine Einrichtung der Presbyterianischen Kirchengemeinde in Kibungo, Ruanda (über das Hilfswerk Compassion).

 

An die Kirche schließt sich der Friedhof der evangelischen Gemeinde unmittelbar an. Der Friedhof besteht aus einem alten und einem neuen Friedhofsteil. Es gibt verschiedene Grabstätten: Wahlgrabstätten für Erdbestattungen und Urnen, Reihen-Grabstätten für Erdbestattungen, Rasengräber für beide Bestattungsarten, demnächst wohl auch ein Grabfeld für Baumbestattungen sowie „Ewigkeitsgräber". Der "Evangelische Waldfriedhof Rengsdorf" ist offen für Bestattungen von nah und fern. Er zeichnet sich durch einen großen Bestand an alten Bäumen aus und gleicht einem Park.

 

Die Kirchengemeinde betreibt drei Kindergärten: in Rengsdorf, Bonefeld und Hardert.

 

Die Evangelische Kindertagesstätte „Sonnenland" in Rengsdorf liegt in der Nähe der Kirche, Pfarrer-Knappmann-Str. 7, Ruf 1415. Die Leiterin der KiTa ist Antje Habich.

 

Evangelischer Kindergarten Bonefeld:                

Rüllbachstr. 12, Bonefeld,

Kindergartenleiter: Klaus Schneider.

 

Evangelische Kindertagesstätte "Waldwichtel" Hardert:

Schulstr. 1, Hardert. Kindergartenleiterin ist Kirsten Neuser.

 

Das Evangelische Gemeindehaus befindet sich an der Westerwaldstr. 11.

 

Das Leitungsorgan der Gemeinde ist, wie bei allen evangelischen Gemeinden, das Presbyterium (von den Gemeindegliedern alle vier Jahre gewählte Presbyter und der Pfarrer).

 

Vorsitzender des Presbyteriums:

Friedemann Stinder, Pfarrer, Pfarrer-Knappmann-Str. 9, Ruf 2268
stellv. Vorsitzender: Harald Krumnow, Ruf 8560


Kirchmeisterin: Renate Krämer, Ruf 1081

 

Gemeindebüro und Friedhofsverwaltung: Pfarrer-Knappmann-Str. 7, Ruf 2268.
Gemeindesekretärin: Irmtraut Gehres.

Evangelische Kirchengemeinde Rengsdorf

Kontakt

Evangelische Kirchengemeinde

 

Pfarrer-Knappmann-Straße 7 

56579 Rengsdorf

 

Tel.:  02634 - 2268

Fax:  02634 - 7781

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Bürozeiten

Mo, Di, Do, Fr:  9:30 - 12:00 Uhr
Mittwochs ist das Pfarrbüro geschlossen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Evangelische Kirchengemeinde Rengsdorf | Impressum | Rechtliches