Ev. Kirchengemeinde Rengsdorf
Ev. Kirchengemeinde Rengsdorf

Willkommen auf der Internetseite der Evangelischen Kirchengemeinde Rengsdorf!

Friede, auf hebräisch „Schalom“, bedeutet in der Bibel Eintracht zwischen Gott und Menschen, Eintracht unter den Menschen. „Schalom!“ ist der alltägliche Gruß unter hebräisch sprechenden Menschen. Das Wort entspricht dem arabischen „Salam!“ Man wünscht und bietet den Mitmenschen Frieden an. Eintracht, Harmonie, Frieden – das wünschen sich viele Menschen.                               Unsere Welt ist zerrissen von Gegensätzen.                  Gott sucht das Vertrauen der Menschen – und viele wenden sich ab. Er sendet Christus – und sie lästern ihn. Umgekehrt suchen viele Menschen aufrichtig nach Gott, verirren sich im Gewirr der religiösen Angebote -          und legen sich ihre eigene Religion zurecht.              Menschen fordern Gottes Eingreifen – und Er schweigt. Auch das Leben der Menschen untereinander ist oft von Unfrieden gekennzeichnet: Familien zerbrechen, Gemeinschaften lösen sich auf, Parteien und Volksgruppen bekämpfen sich.                                                         Aber Jesus hat Frieden gestiftet: Frieden zwischen Gott und den Menschen und Frieden unter den Menschen.    Am Kreuz hat er durch seinen Opfertod für unsere Schuld bezahlt, sodaß wir freien Zugang zu Gott haben.            Mit Gott versöhnte Menschen bringen den Frieden          zu ihren Mitmenschen. Jesus lebt und wirkt                durch seine Jünger. Sie sind mit Gott vertraut,               denken und handeln im Geist der Liebe.                       Sie gehen auf die Menschen zu.                                   Sie wünschen und bringen Frieden, einen Frieden,         der dort wächst, wo Menschen lernen,                        sich für Gott zu öffnen, und bereit werden,                  ihre Mitmenschen ernstzunehmen, ihr Recht zu achten, ihre Not zu lindern.                                              Christen setzen sich auch in politischer Verantwortung ein für soziale Gerechtigkeit, für eine Kultur der Barmherzigkeit, für Gastfreundschaft, für fairen Handel, für die Durchsetzung der Menschenrechte.                       Jesus hatte 72 Jünger berufen, zu zweit durchs Land zu laufen, die Menschen in den Dörfern und Städten aufzusuchen, sie anzusprechen.                                    72 ist im Judentum die Zahl der Völker.                         Im Land Israel und in den angrenzenden Gebieten        gab es jüdische Ortschaften und solche, die von der griechischen oder römischen Kultur geprägt waren.        Jesus hat einen weiten Horizont.                                   Er denkt nicht nur an das Volk Israel - es geht ihm um einen Frieden für alle, Juden und Nichtjuden,                 für Menschen, die den wahren Gott schon kennen        und für Menschen, die ihn jetzt erst kennenlernen.         So gebietet er seinen Jüngern, die Speisen zu essen,     die ihnen angeboten werden, ob „rein“ (koscher) oder „unrein“. Nichts soll die Gemeinschaft hindern,              der Friede soll grenzenlos sein. „Selig sind, die Frieden stiften“, sagt Jesus nach Matth. 5,9, „denn sie werden Gottes Kinder heißen.“ Sind Sie dabei?  

Die Anfangsbuchstaben des griechischen Wortes für "Fisch" stehen für das urchristliche Bekenntnis: "Jesus - Christus - Gottes - Sohn - Retter"
Unsere Kirche in Rengsdorf

 

Unser derzeitiges

Spendenprojekt:

 

 

Unsere Konfirmanden-

und Jugendarbeit

 

 

Ganz wichtig ist uns die

 

Arbeit mit unseren

 

Konfirmanden:

 

hier werden nicht nur

 

Glaubensinhalte vermittelt;

 

wir veranstalten auch Konfirmanden-Nachmittage

 

zu Themen wie

 

- "Umgang mit Alkohol" (in Zusammenarbeit mit

 

  dem Blauen Kreuz) oder 

 

- "Armut und Reichtum in der Welt" (Brot für

 

  die Welt, Entwicklungshilfe, Gerechtigkeit)

 

- Backen und Basteln in der Adventszeit.

 

 

Am Anfang der Konfirmanden-Zeit steht ein

 

Kennenlern-Wochenende,

 

und zum Beginn des zweiten Unterrichtsjahrs nehmen wir mit

 

Konfirmandengruppen anderer Kirchengemeinden am

 

"Konfi-Castle" des CVJM-Kreisverbandes Westerwald teil.

 

Daran beteiligt sind viele ehrenamtliche Mitarbeiter, auch aus

 

unserer Kirchengemeinde.

 

Die beiden Freizeiten kosten uns als Kirchengemeinde viel Geld,

 

da die Teilnehmerbeiträge die Unkosten bei weitem nicht decken.

 

 

Im Rahmen des CVJM Rengsdorf finden Jugendtreffen statt;

 

außerdem gibt es eine Indiaca-Sportgruppe, die sich in Ehlscheid

 

trifft.

 

 

Bitte helfen Sie uns, diese wichtige und wertvolle Arbeit

 

aufrechtzuerhalten! Vielen Dank!

 

 

Überweisungsinformation:

 

Evangelische Kirchengemeinde Rengsdorf
Kontonummer: 7620 5310

Bankleitzahl: 573 918 00

Westerwald Bank eG

56579 Rengsdorf

 

Stichwort: Konfi- und Jugendarbeit

Evangelische Kirchengemeinde Rengsdorf

Kontakt

Evangelische Kirchengemeinde

 

Pfarrer-Knappmann-Straße 7 

56579 Rengsdorf

 

Tel.:  02634 - 2268

Fax:  02634 - 7781

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Bürozeiten

Mo, Di, Do, Fr:  9:30 - 12:00 Uhr
Mittwochs ist das Pfarrbüro geschlossen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Evangelische Kirchengemeinde Rengsdorf | Impressum | Rechtliches